Energia Solar

Königshofstraße 35
A-6800 Feldkirch (Vorarlberg)

Telefon: 05522 / 83 600
Telefax: 05522 / 83 600 16

infoenergiasolar.at

Solarenergie

Wissenswertes über Solarenergie

Der Photovoltaische Effekt wurde erstmalig von Alexander Bequerel im Jahre 1839 entdeckt.

Etwa 50 Jahre später erreichte eine Selenzelle einen Wirkungsgrad von 1-2%.
Der Durchbruch gelang aber erst mit der 1955 entwickelten Silizium-Solarzelle, die einen Wirkungsgrad von 6% aufwies.

Das erste Anwendungsgebiet der Photovoltaik war die Raumfahrt.

Seit Ende der 70er Jahre wird die Photovoltaik zunehmend zur umweltfreundlichen Energieversorgung auf der Erde eingesetzt.

Es gibt 3 Bauarten von Photovotlaikzellen

Monokristalline Zellen
Hochleistungszellen. Wirkungsgrade bis ca. 15%. Die Saturntechnologie von BP ermöglicht Wirkungsgrade bis 18%. Die Tatsache, dass bei fast allen Fördermodellen der Ertrag im Vordergrund steht, macht sie zu den von uns am häufigsten verwendeten Zelltypen.

Polykristalline Zellen
Das "Arbeitstier" der Photovoltaik. Zuverlässige und bewährte kristalline Technologie. Günstig in der Herstellung sind sie die Standartzellen für jeden Einsatz. Wirkungsgrade von 14-15%.

Dünnschichtzellen
Innovative Dünnschicht-Technologie-Zellen erreichen einen Wirkungsgrad von ca. 8-10%. Sie werden häufig als Fassadenelemente eingesetzt.